Am Samstag den 22. August 2009 findet um 14:00Uhr wieder eine Feldbegehung statt.

Beginn ist in unserer Maschinenhalle in  3580 Horn  Großburgstall 11    schräg gegenüber vom Feuerwehhaus,   zwei Birken stehen vor der Halle.

Folgende Programmpunkte sind geplant: 

+   Begrünungen nach Sommergetreide und nach Wintergetreide

+   Speisekartoffel in Mulchsaat und in Mulch Abdeckung

+   Bodenbearbeitung im feuchten Sommer

+   Stickstoff Mobilisierung durch die Bodenbearbeitung

+   Technische Details und mögliche Lösungen

+   Wenn es die Bodenbedingungen erlauben werde ich mit dem Eco Dyn eine Begrünung direkt in die Stoppeln vom Getreide aussäen.

Es ist die Mischung die wir auf den anderen Feldern auch besichtigen.

Vom Hauptsaatkasten über die 15cm Schare eine Mischung aus:    Ackerbohne, Platterbsen, Sommerwicken, Körnererbsen,  Buchweizen, Sonnenblumen,

So. Gerste, So. Roggen (langstrohige Sorten).

Vom Feinsaatkasten wird vor dem letzten Striegel folgende  Mischung fallen gelassen:   Gelbsenf, Ölrettich, Leindotter, Amarant, Raps, und Alexandriner Klee.

Ich freue mich auf Euer kommen und wünsche viel Freude bei der Arbeit.

Herzliche Grüße

Franz

Konservierend biologischer Ackerbau

Gabi  und  Franz Brunner

A – 3580 Horn Groß Burgstall 11

Tel. u. Fax. 0043 2982 3335

Mob. 0043 664 54 83 683

E-Mail: franzbrunner63@gmail.com

Web Galerie:  www.picasaweb.google.com/franzbrunner63

Wir betreiben Boden-  Trinkwasser-  Hochwasser- und Klimaschutz durch Humusaufbau während der Produktion von biologischen Lebensmitteln!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Nun noch ein Hinweis zum lesen.

http://www.nachrichten.at/nachrichten/reportage/art57,240613